Fit und vital nach Urlaubsvöllerei

fitnesstudio

Im Urlaub wird sich in der Regel nicht nur vom stressigen Alltag erholt, sondern auch geschlemmt und genossen. Ob dies leckere Speisen, vollmundige Weine oder süße Liköre sind – einiges von den extra Kalorien landet schon auf den Hüften und dem Bauch. Hier hilft anschließend der Gang ins Fitnessstudio, um wieder schlanker und fit für den Alltag zu werden.

Warum ins Fitnessstudio?

Eine gute Einrichtung ist zum Beispiel das http://elixia-hamburg.de/. Hier treffen sich viele nette Menschen, um gemeinsam oder auch jeder für sich an der körpereigenen Fitness zu arbeiten.
Neben einem Geräteparcour gibt es viele sportliche Gruppen, die angeboten werden, um gemeinsam Stress und Alltag zu besiegen und neue Kraft zu schöpfen.
So macht der der Gang ins Fitnessstudio Spaß und ganz nebenbei können viele nette Menschen kennen gelernt werden.
Wer ins Fitnessstudio geht, muss sich aufraffen etwas zu tun. Das geht meistens leichter wenn der Ort nicht im heimischen Keller ist, sondern eine eigene Anlaufstelle zum sporteln wird.
Im besten Fall besteht der Besuch aus einem Mix aus Kraft- und Ausdauertraining. Wer mag, kann einen der vielen Kurse besuchen wie Spinning, Gymnastik oder Zirkeltraining.

Was noch für die Fitness wichtig ist

Eine gesunde Ernährung ist die Basis für Wohlbefinden, ein starkes Immunsystem und auch für das eigene Wohlbefinden.
Hier ist der Gang ins Fitnessstudio eine Komponente, eine Andere ist es, auf möglichst viele verarbeitetet Lebensmittel zu verzichten und, wenn möglich, fast ausschließlich frische Lebensmittel zu essen und selbst zu verarbeiten. Wer sich gesund ernährt, nimmt nicht zu und vor allem auch zügig ab.
Wer sich damit allein überfordert fühlt, kann zum Beispiel in einer Abnehmgruppe wie den Weight Watchers aktiv werden oder sich entsprechende Lektüre beschaffen. Mittlerweile gibt es jede Menge online-Diäten oder online-Ernährungsprogramme. Manche davon sind kostenpflichtig, andere gratis. Mittlerweile gibt es zudem diverse Apps für das Smartphone, die helfen, die täglichen Kalorien zu erkennen und umgehen zu können.
Einfach anfangen und der Gang ins Fitnessstudio sollte mehrfach die Woche zum Alltag gehören.

Viel trinken

Über den Tag hinweg sollten mindestens 2 Liter getrunken werden. Möglichst ungesüßte Getränke wie Tee, Wasser, Saftschorlen oder auch mal ein Kaffee.
Beim Ausdauersport sollte eine Trinkflasche dabei sein, denn unter der sportlichen Belastung kann der Flüssigkeitsverbrauch des Körpers immens ansteigen.
Wenn der Heißhunger kommt oder der Appetit auf etwas Ungesundes, hilft oft schon ein Glas Wasser, um diesen zu beseitigen. Ein Glas Wasser vor den Mahlzeiten hilft zusätzlich, Kalorien zu sparen.

foto:© Jacek Chabraszewski – Fotolia.com